home

floete zahn good night kettewand
kettehunde maus maus2 nerve
kleineForm geschirr Partitur artist trap
       
 
Prozessuale Plastik und Film unter Mitarbeit von mehreren Mäusen.
Über den Zeitraum von 4 Monaten habe ich eine aus Käse geschnitzte Maus im Hinterhof meines Ateliers aufgestellt. Sie wurde rund um die Uhr von einer Infrarotkamera observiert, die die langsame Umgestaltung der Käsemaus durch die lebenden Mäuse dokumentiert. Vor der völligen Auflösung des Objekts habe ich die Überreste der Käsemaus in Bronze gießen lassen und so dem Prozeß ein Denkmal gesetzt.
 
Ausgestellt wird der kurze Videofilm der
observierte Mäuse zusammen mit der
Bronzemaus.
  Maus isst Maus, 2011
Mouse eats mouse
Bronze
20 x 15 x 10 cm